Caching in Business-Anwendungen

Caching in Business-Anwendungen

Datum:
05.03.2014, 19:15
Slides:
Aufzeichnung:

Das Thema Caching ist für zahlreiche Business Anwendungen relevant und der Markt für Caching-Lösungen reicht von einfachen lokalen Caches bis hin zu mächtigen und komplexen Data Grids. Ein weiteres Differenzierungsmerkmal ist die Konsistenzgarantie beziehungsweise die transaktionale Integrität, welche die unterschiedlichen Lösungen bieten. Allerdings unterscheiden sich Anwendungen, welche Geschäftsprozesse in gewachsenen Unternehmenslandschaften umsetzen, stark von sozialen Netzwerken oder Internetdiensten, welche aus dem Startup-Umfeld kommen.

Der Vortrag adressiert in erster Linie das erste Szenario: Caching in Unternehmensanwendungen, welche auf Basis einer bereits bestehenden Infrastruktur umgesetzt werden. Hierbei werden zuerst die Herausforderungen, die diese Anwendungen an das Thema Caching stellen, vorgestellt. Aspekte, die hierbei betrachtet werden, sind Security, Monitoring, Audit-Compliance, Art der Daten sowie Geschäftsprozesse. Im zweiten Teil werden unterschiedliche Arten des Cachings vorgestellt und im Hinblick auf die eben erwähnten Herausforderungen bewertet. Abschließend geht der Vortrag darauf ein, welche Patterns und Best Practices sich in der Praxis bewährt haben und wie das Thema Caching möglichst transparent und deterministisch in Business-Anwendungen integriert werden kann.

Michael Plöd

Michael ist Fellow bei INNOQ. Seine aktuellen Interessengebiete sind Microservices, Domain-driven Design, Alternativen zu alt eingewachsenen Softwarearchitekturen, Event Sourcing und Präsentationstechniken für Entwickler und Architekten. Michael ist zudem Autor des Buchs „Hands-on Domain-driven Design - by example“ auf Leanpub.

@bitboss @bitboss

Location


Hochschule Karlsruhe
Moltkestr. 30
Gebäude M, Raum M-202 (2.OG)
76133 Karlsruhe

Unterstützer & Sponsoren

Info

Javaland

Powered by Jekyll & Git - Revision 86da737