Funktionale Programmierung mit Java

Funktionale Programmierung mit Java

Datum:
27.11.2019, 18:30

Gemeinsame Veranstaltung mit der Functional Programmers User Group Karlsruhe: https://www.meetup.com/de-DE/The-Karlsruhe-Functional-Programmers-Meetup-Group/

Funktionale Programmierung ist im Moment in aller Mund. Seit Java 8 und Lambdas stehen auch Java-Anwendern einige Werkzeuge zur Verfügung um funktionale Anwendungen komfortabler umzusetzen. Darum wollen wir uns mit einigen Grundlagen der funktionalen Programmierung auseinandersetzen und schauen, wie man sie in Java einsetzen kann.

Nach dieser Einführung und Mob-Programming wirst du wissen, was eine pure Funktion ist, warum referentielle Transparenz ein tolles Konzept ist, was Werte sind, wie ein funktionales Programm ausgewertet werden kann und was funktionale Datenstrukturen sind. Weiterhin schauen wir uns an, wie man eine funktionale DSL schreiben kann und warum das auch für den Alltag sehr interessant ist.

Agenda: Wir werden zwei von drei Übungen (Pure Funktion, Funktion höherer Ordnung, funktionale Datenstruktur) bearbeiten, jeweils mit einer Einführung und anschließendem Mob-Programming. Am Ende machen wir noch eine kleine Retro.

Gregor Trefs

Gregor ist einer der Organisatoren der Java User Group Mannheim und Gründer der Soft-werkskammer Rhein-Neckar. Er arbeitet als Team Lead bei LivePerson. Sein erstes Programm war ein in BASIC geschriebenes Text Adventure.

@gtrefs @gtrefs

Falk Sippach

Falk hat 20 Jahre Erfahrung mit Java und ist bei der OIO - den JavaExperten der Trivadis - als Trainer, Software-Entwickler und - Architekt tätig. Er publiziert regelmäßig in Blogs, Fachartikeln und auf Konferenzen. In seiner Wahlheimat Darmstadt organisiert er mit Anderen die örtliche Java User Group. Falk twittert unter @sippsack.

@sippsack @sippsack

Location


diva-e Platforms Karlsruhe
Ludwig-Erhard-Allee 20
76131 Karlsruhe

Unterstützer & Sponsoren

Info

Javaland

Powered by Jekyll & Git - Revision 6c9dc4d