Observability in einer Microservice Welt

Observability in einer Microservice Welt

Datum:
28.11.2018, 19:15

Unsere Migration bei dm-drogerie markt zu einer verteilten Systemarchitektur hat viele Herausforderungen nach sich gezogen. Dabei war der gestiegene Bedarf nach Observability ein Kernthema.

Die zunehmende Verteilung der Systeme fordert eine Zentralisierung der Logs zur Auswertung von Geschäftsprozessen. Abhängigkeiten zwischen Services lassen sich anhand von request-basiertem Tracing nachvollziehen. Metrics und Monitoring sind Grundvoraussetzungen um die Zuverlässigkeit von Anwendungen zu erfassen und auf Anomalien zu reagieren. Eine DevOps-Kultur fordert, dass sich Teams diesen Herausforderungen stellen. In diesem Talk stellen wir einige geeignete Tools vor und gehen insbesondere auf die ein, welche wir basierend auf unserem Spring-Boot-Stack im Einsatz haben.

Andreas Weigel

Andreas Weigel ist Softwareentwickler und Berater bei synyx GmbH & Co.KG., wo er seit mehreren Jahren verschiedene Kunden bei der Entwicklung von Softwarelösungen im agilen Umfeld unterstützt. Dabei beschäftigt er sich primär mit Architekturentscheidungen, der vollumfänglichen Automatisierung des Entwicklungsprozesses sowie der Umsetzung von individuellen Lösungen.

@aendi @aendi

Jakob Fels

Jakob Fels ist Softwareentwickler bei dm-drogerie markt GmbH & Co. KG. Dort hat er die Transformation von monolithischen Systemen hin zu Microservice Architekturen mitgestaltet.

@JakobFels @JakobFels

Location


Synyx GmbH & Co. KG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe

Unterstützer & Sponsoren

Info

Javaland

Powered by Jekyll & Git - Revision 71d563c